Corporate Publishing: Kundenmagazin

Aktuelles 17. März 2017

Ein Kundenmagazin gehört zum klassischen Corporate Publishing. Das Inhouse magazine der A&O Hotels und Hostels erscheint zweimal im Jahr auf deutsch und englisch. Meine Aufgabe war die Überarbeitung der  Titelseite und die Anpassung an die Zielgruppe – hauptsächlich Schulklassen im Teenageralter und junge Männer. Das bestimmt die Bildauswahl: Eine sympathische junge Frau, mitten in Kopenhagen.

Titelseite vorher und nachher

vorher – nachher

Kopenhagen als neu eröffneter Standort erhält durch die Kombination von Foto und Schriftzug große Aufmerksamkeit. Das gefällt dem Kunden. Die schöne, flüssige Handschrift (Font: Amelia) spricht den femininen Teil der Zielgruppe an.

Und was steht so drin? Das kann man gleich links unter dem Titel Inhouse magazine lesen: Tips and touristic highlights for all A&O cities …

Doppelseiten des AIB Jahresberichts

Corporate Publishing: Jahresbericht

Aktuelles 16. März 2017

Der Jahresbericht ist ebenso ein wichtiger Teil des Corporate Publishing. Für meinen Kunden AIB dient der Jahresbericht nicht nur der Selbstdarstellung und der pflichtgemäßen Veröffentlichung der Zahlen, sondern er vermittelt auch die Wertschätzung der Arbeit des vergangenen Jahres und der Menschen, die sie getan haben! Allen, und auch mir, macht die Arbeit dann gleich noch mehr Freude :-)

Kinoplakat für Freya – Geschichte einer Liebe

Aktuelles 15. März 2017

Kinoplakat für den Film Freya – Geschichte einer Liebe

Was tun, wenn für ein Kinoplakat kein hoch aufgelöstes Foto der Hauptdarstellerin da ist? Man findet eins.

Tatsächlich fanden wir wirklich ein sympathisches Foto von Freya von Moltke mit freien Bildrechten! Es zeigt sie als junge Frau, in den 30er Jahren, als sie ihren Mann Helmuth James Graf von Moltke kennenlernte. Im Film wird der berühmte Briefwechsel der beiden von Nina Hoss und Ulrich Matthes gesprochen.

Welche Schrift für den Titel? Sanvito (von Robert Slimbach, 1993). Ein moderner, kalligrafisch-schwungvoller Font, der zwar an die Fraktur-Schriften erinnert, die in der Nazizeit verwendet wurden, aber hier klarfrei und lebendig wirkt. Wie Freya von Moltke im Film, wo sie als alte Dame interviewt wird.

Neugierig? Der Film Freya – Geschichte einer Liebe hat am 6. April 2017 Premiere im Babylon in Berlin-Mitte, natürlich im Verleih von barnsteiner-film.

Aktuelles 1. Januar 2017

Sonniges, neues Jahr wünsche ich allen!
Happy and sunny new year everybody!

Scanogramm aus Pflanzen, Muttern und Beilagscheibe

Scanogramm aus Pflanzen, Muttern und Beilagscheibe. 

Reiseführer – Berlin für junge Leute

Aktuelles 16. Mai 2016

Andrea in Jeans und Ringelshirt hält den Reiseführer in der Hand.Berlin for young people. Berlin für junge Leute. Die Reiseführer sind fertig! Ich habe den Titel gestaltet und jeweils 280 Seiten deutsch und englisch gesetzt: Geschichte, Kultur-, Ausgeh- und Einkaufstipps. Das Buch kostet 8,50 € inklusive Daumenkino, erhältlich im Buchhandel oder direkt bei Herden Studienreisen. Es hat ein sehr praktisches, handliches Format. Und natürlich gibt es alle Infos auch online.

Folge meiner Stimme

Aktuelles 15. März 2016

›Folge meiner Stimme‹ ist ab 17. März im Kino! Eigentlich ist es ein Märchen, das im türkisch-kurdischen Konflikt spielt. Trotzdem ist der Film für große und kleine Zuschauer geeignet. Schließlich spielt die Enkelin Jiyan eine Hauptrolle.

Mein Plakatentwurf mit Mond, Berg und dem Mädchen Jiyan hat barnsteiner-film am besten gefallen und hängt jetzt in den Kinos :-)

Folge meiner Stimme Plakat